Prof. Dr.

Andreas Jansen

Philipps-Universität Marburg Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Rudolf-Bultmann-Straße 8
35039 Marburg

+49 (0)6421 58 65273 +1/90310 E-Mail senden Website besuchen

Kurzinfo

In meiner Forschung beschäftige ich mich damit, die neuralen Grundlagen grundlegender kognitiver Prozesse zu verstehen. Hierzu kombiniere ich multimodale Bildgebungstechniken (insbesondere funktionelle Magnetresonanztomographie) und Netzwerkanalysen (z.B. Dynamic Causal Modelling, DCM). Aktuelle Projekte untersuchen beispielsweise, welche Netzwerke der Wahrnehmung von Gesichtern und Emotionen zugrunde liegen, wie die beiden Hirnhälften dabei miteinander interagieren und wie interne Repräsentationen z.B. von Gesichtern die Verarbeitung von Stimuli beeinflussen.

Projektrelevante Veröffentlichungen
Ältere projektrelevante Veröffentlichungen
Frässle, S., Sommer, J., Jansen, A., Naber, M., & Einhäuser, W. (2014). Binocular rivalry - frontal activity relates to introspection and action, but not to perception. Journal of Neuroscience, 34, 1738-1747. find paper
Green, A., Straube, B., Weis, S., Jansen, A., Willmes, K., Konrad, K., & Kircher, T. (2009). Neural integration of iconic and unrelated coverbal gestures: a functional MRI study. Human Brain Mapping, 30(10), 3309–3324.
Projektbeteiligung